Ich wünsche mir die Leistung wie im Pokalspiel

Im Vorfeld des Punktspieles in der Fußball-Landesklasse, Staffel II, in Bad Frankenhausen haben wir unseren Trainer Thomas Rosenbrock um ein kleines Interview gebeten.

Thomas, am Samstag steigt das zweite Punktspiel in Bad Frankenhausen. Wie schätzt Du den Gegner ein?

Ich erwarte Bad Frankenhausen stärker als im vergangenen Jahr, sie haben sich punktuell im Sturm verstärkt. Doch ich denke, dass sie trotzdem recht defensiv agieren werden, um zu Hause keine Niederlage gegen den SCL zu erleben.

Hast Du alle Spieler an Bord?

Nein, es werden einige Spieler fehlen. Rick Küntzelmann, Carlo Albertsmeyer und Dominik Dahlke sind beruflich verhindert. Und unser Kapitän Tobias Rittmeier kann aufgrund seiner Verletzung immer noch nicht spielen.

Vergangene Saison haben wir nur einen Punkt gegen Bad Frankenhausen geholt! Kann man die Frankenhäuser als unseren Angstgegner bezeichnen?

Ohne überheblich zu klingen, wenn die Jungs alles abrufen, was an Klasse in ihnen steckt, haben wir keinen Angstgegner. Gegen solche Mannschaften können wir uns nur selber schlagen, sobald wir unkonzentriert an die Aufgabe ran gehen. Ich wünsche mir die Leistung aus dem Pokalspiel gegen Schweina, denn diese Leistung sollte Standard bei uns sein. Vor allem die Einstellung!

 

Danke Thomas für das Gespräch. Viel Erfolg und kommt am Samstag mit drei Punkten wieder zurück.