Erfolgreicher Auftakt der Hallensaison

Sprung- und Laufmeeting in lmenau

Sprint, Sprung, Lauf und Wurf, die leichtathletischen Kerndisziplinen, galt es, am vergangen Samstag für unsere vier jüngsten Starter in Ilmenau beim Sprung- und Laufmeeting zu bewältigen. Doch diesmal sollte es nicht in der üblichen Form des Weitsprunges, 800m-Laufes, Sprintes und Ballwurfes absolviert werden, sondern auf eine neue Art, die seit einigen Jahren im Bereich der Kinderleichtathletik angeboten wird.

So wurden die Ergebnisse der verschiedenen Sprungdisziplinen (Schlussweitsprung, Schlussdreisprung, Dreierhop links und Dreierhop rechts)  in einem Vierkampf addiert, bevor der abschließende getrennt gewertete 6-Runden-Lauf auf dem Tableau stand.

Für Alexander Schwarz (M8) und Angelina Jahn (W8) hielt dieser Wettkampf zum wiederholten Male zahlreiche Podestplätze bereit. So konnte Alexander im Sprung-Vierkampf seiner Altersklasse den Silberrang  und Angelina den Goldrang erreichen. Im Ausdauerlauf, der Paradedisziplin beider, konnte keiner der 80 weiteren Starter, die aus fünf Vereinen aus ganz Thüringern angereist waren, ihnen Paroli bieten.

Für Simon Dethe (M7) war es der erste Start bei einem solchen Wettkampf. Um so größer war daher die Freude über die Goldmedaille im 6-Runden-Lauf und die Silberne im Sprung-Vierkampf.

Drei Athleten mit enormen Potential

Alle drei Athleten haben in diesem Wettkampf gezeigt, welches enorme Potential sie besitzen. Wir hoffen, dass die anstehende Hallensaison für alle in ähnlicher erfolgreicher Art und Weise verlaufen wird, wie der gestrige Auftakt in Ilmenau und dass auch sie sich, wie viele ältere Athleten des SC Leinefelde, in der Thüringer Spitze etablieren können.

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, um dem Trainer dieser Gruppe zu seiner Auszeichnung am vergangenen Mittwoch zum „Sportorganisator des Jahres“ zu gratulieren.

Sportorganisator und Kampfrichter des Jahres ausgezeichnet.

Neben den zeitaufwendigen Training von Kinder und jungen Jugendlichen ist Jürgen Bänder auch immer zur Stelle, wenn es um die Organisation von Wettkämpfen des SC Leinefelde geht. Egal ob Mitteldeutsche Meisterschaften der Jugend 2018 oder Deutsche Meisterschaften der Senioren 2016, alle diese Veranstaltungen wurden von allen Seiten gelobt und verliefen Reibungslos, sodass im nächsten Jahr erneut die Deutsche Meisterschaft der Senioren in Leinfelde ausgerichtet wird. Mit Sicherheit hätten diese Events nicht einen solchen verlauf genommen, wenn nicht ein starkes Team um Jürgen Bänder so hart und bereits lange im Vorfeld agiert hätte. Natürlich sind die Planung, Durchführung und Nachbereitung solcher Meisterschaften mit großem organisatorischen Aufwand verbunden, den es zu koordinieren galt. Diese und viele weitere Aufgaben erledigte Jürgen Bänder mit Bravour und wurde deshalb zum Sportorganisator des Jahres 2018 gewählt. Für Jürgen sind die ehrenamtlichen Aufgaben im Verein — 2. Vorsitzender; Nachwuchstrainer; Sportorganisator —, welche er begleitet, ein Teil seines Lebens, bei denen er immer wieder die nötige Unterstützung durch seine Familie erfährt. Doch mit dem Ehrenamt ist es immer nicht so leicht, wie es Wilhelm Busch beschrieb:

„Willst Du froh und glücklich leben,

lass kein Ehrenamt dir geben!

Willst du nicht zu früh ins Grab,

lehn‘ ein Ehrenamt bloß ab!

Wieviel Mühen, Sorgen, Plagen,

wieviel Ärger mußt du tragen.

Gibst noch Geld aus, opferst Zeit –

und der Lohn? – Undankbarkeit!

Ohne Amt lebst du so friedlich

und so ruhig und so gemütlich,

Du sparst Kraft und Geld und Zeit,

wirst geachtet weit und breit.

So ein Amt bringt niemals Ehre.

Und dennoch ist die Arbeit im Verein für ihn Selbstverständlich.

Darum möchten wir uns als Athleten und Athletinnen bei unserem Trainer aber auch bei Frau Bänder für die die zahlreichen Stunden in der Woche und auch am Wochenende sowie das außergewöhnliche Engagement und die Unterstützung, die wir täglich von  beiden erhalten, bedanken.

Wir hoffen, dass sie gemeinsam noch viele Jahre Freude an ihrem Hobby finden. Vielen Dank!