Kleine Turnerinnen des SCL ganz groß!

  Nach langer Pause nahmen die Leinefelder Turnerinnen am 05.11.2022 endlich wieder an einem Turngauwettkampf teil. Mit reichlich Aufregung ging es nach Sondershausen, wo sich auch die Vereine aus Heringen und Artern versammelten, um die Turngaumeister in der Mannschaftswertung zu ermitteln und damit die Qualifikation zur Landesmeisterschaft zu erturnen.

Vor allem unsere jüngsten Turnerinnen aus der AK 6 waren von dem großen Teilnehmerfeld beeindruckt, ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Konzentriert gingen sie in ihren ersten „großen“ Wettkampf und lieferten sehenswerte Leistungen. So gelang ihnen das Unerwartete und sie wurden mit 122,95 P.  Turngaumeister in der Mannschaftswertung. Mit großem Abstand folgten die Mannschaften aus Sondershausen auf dem 2. (118,20 P.) bzw. 3. Platz (117,90 P.) und Artern auf dem 4. Platz (114,05 P.).

In der Einzelwertung siegte Anna Wehling (41,95 P.) vom SCL vor ihren Vereinskameradinnen Eva Förster (40,05 P.), Laura Ziegler (40,00 P.) und Mila Joleen Brodhun (39,55 P.). Lotta Hentrich belegte mit 39,10 P. den 8. Platz.

In der AK 7 belegten die Leinefelder Mädchen mit 132,00 P. den 2. Platz hinter dem SV „Glückauf“ Sondershausen (135,65 P.). Beste Leinefelderin in der Einzelwertung  war hier Mathilda Richter, sie belegte mit 44,90 P. den 2. Rang. Nadina Begic belegte mit 43,90 P. den 5. Platz. Emma Zinke landete zwar „nur“ auf dem 8. Rang, hatte jedoch von allen Turnerinnen ihrer Altersklasse die beste Wertung am Gerät Stufenbaren. Eliane Meinke, welche erst seit kurzem turnt, wurde mit 41,40 P. Neunte.

In der AK 8/9 trafen die Turnerinnen vom SCL auf starke Konkurrentinnen. Nicht zuletzt wegen der Trainingsrückstände zu Coronazeiten musste sich der SCL den Mannschaften aus Heringen (203,60 P.) und Sondershausen (192,15 P.) mit deutlichem Abstand geschlagen geben. Mit 188,80 P. wurde die Mannschaft aus Leinefelde vor dem Arterner Turnverein Sieger der Bronzemedaille.

Unter den 20 Turnerinnen belegte vom SC Leinefelde Linn Alkali einen guten 8. Platz mit 48,05 P. Maleah Rittmeier zeigte von allen Teilnehmerinnen ihrer Altersklasse die drittbeste Übung am Stufenbarren. Sie kam mit insgesamt 47,00 P. auf den 10. Platz. Linda Hey erturnte sich mit 46,35 Zählern den 12. Rang vor Jasmin Wiederhold, die mit 46,00 P. Dreizehnte wurde. Knapp dahinter landete auf Platz 16 Lynea Weidel mit 45,35 P.

Ebenfalls die Bronzemedaille holte die Mannschaft des SC Leinefelde in der AK 10/11 und verpasste damit die Qualifikation zur Landesmeisterschaft um nur 0,75 Punkte.  Hervorragende Einzelleistungen boten unsere Turnerinnen auch in dieser Altersklasse. So zeigte Luisa Joyce Seidel beispielsweise die zweitbeste Übung am Boden und Sprung. Elisa Dietrich erreichte am Boden sogar den Spitzenwert von allen Turnerinnen dieser Altersklasse. In der Gesamtwertung kam Luisa auf einen klasse 3. Platz (56,25 P.) vor ihren Mitstreiterinnen vom SCL Elisa (54,90 P.) und Hedwig Raabe (54,10 P.). Emilia Laureen Brodhun erturnte sich mit einem guten Sprung und 49,35 P. den 13. Rang. Frida Helene Riethmüller zog trotz schlimmem Sturz  am Gerät Schwebebalken den Wettkampf tapfer durch und wurde mit 48,35 P. Fünfzehnte.

Nun heißt es fleißig trainieren, um die guten Einzelleistungen auch an mehreren Geräten zu erreichen und im nächsten Jahr wieder an der Landesmeisterschaft teilnehmen zu können. Gratulation dennoch an alle Turnerinnen, Betreuer und Kampfrichter für diesen „runden“ Wettkampf.

Als nächstes steht am 15.12.22 unser traditionelles Weihnachtsturnen an, welches sich nun schon zum 40. Mal jährt.Dazu sind alle Verwandten unserer Turnerinnen sowie Interessierte herzlich ab 17.00 Uhr in die Turnhalle des Leibniz Gymnasiums eingeladen.

Am Freitag, den 16.12.22 findet ab 15.30 Uhr dann nach zweijähriger Pause unsere Weihnachtsfeier statt. Wir treffen uns im Zentrum für Sport- und Gesundheit/“Liberi“ an der Schwellenbeize 10 in Leinefelde. Um die Räumlichkeiten nutzen zu können, sollen die Turnerinnen bitte Turnschuhe mitbringen. Wir freuen uns auch, die Eltern ab 17.00 Uhr zu einer kleinen Kaffeerunde zu begrüßen.

ST