Mannschaftswettkampf im Turngau Nordthüringen: Einmal Gold und zweimal Silber für Leinefelder Turnerinnen

Am 28.10.2023 lud der Turnverein SV „Glückauf“ Sondershausen die Turnvereine aus Nordthüringen zum Mannschaftswettkampf im Nordthüringer Turngau ein. Zahlreich erschienen die Turner und Turnerinnen aus Sondershausen, Nordhausen, Heringen, Artern, Krimderode und Leinefelde. Insgesamt starteten an diesem Tag 89 Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis 17 Jahren. Susanne Angelstein vom SV Sondershausen lobte angesichts des großen Teilnehmerfeldes die super Nachwuchsarbeit in den Turnvereinen.

In der AK 6 und jünger zeigten die Mädchen vom SC Leinefelde sehr gute Leistungen und holten verdient die Goldmedaille vor dem TSV Nordhausen und dem SV Germania Heringen. In der inoffiziellen Einzelwertung siegte Madleen Rittmeier vom SCL (42,45 P.). Mit nur einem Hundertstel weniger verpasste Mila Brodhun (42,35 P.) knapp das Treppchen. Lotta Wiederhold wurde Sechste mit 41,45 P. und Malin Haiter (40,65 P.) belegte den 11. Platz von 22 Turnerinnen- spitzen Ergebnisse von allen Leinefelderinnen!

In der AK 7 schlugen sich die Turnerinnen vom SCL ebenfalls prima. Mit 128,70 P. setzte sich unsere Mannschaft gegen die Mannschaften aus Heringen und Nordhausen durch und wurde knapp hinter dem SV „Glückauf“ Sondershausen (130,20 P.) Vizemeister. In der Einzelwertung war Anna Wehling beste Leinefelderin. Sie erturnte mit 43,80 P. den 2. Rang. Laura Ziegler erreichte mit 42,05 P. den 7. Platz. Direkt hintereinander platzierten sich Eva Förster (Rang 12 mit 41,25 P.) und Sofia Degener (Rang 13 mit 41,20 P.). Melina Theuerkauf schlug sich in ihrem ersten Wettkampf gut und wurde Sechszehnte mit 39,95 P.

Spannend wurde es in der AK 8/9. Hier gingen vier Mannschaften an den Start, um sich für die baldige Landesmeisterschaft zu qualifizieren. Dies gelang der Mannschaft aus Sondershausen und der 1. Mannschaft aus Leinefelde um Linda Hey, Lynn Alkali, Jasmin Wiederhold, Mathilda Richter und Maleah Rittmeier. Die 2. Mannschaft des SCL um Lotta Kühn, Nadina Begic, Eliane Meincke und Ella Marschallek landete auf dem 4. Platz. Gute Leistungen zeigten die Leinefelderinnen hier an einzelnen Geräten. Z.B. erhielt Linda Hey am Sprung und Balken die zweithöchste Note von allen Turnerinnen. Jasmin Wiederhold zeigte die drittbeste Übung am Balken. Insgesamt müssen die Leinefelder Turnerinnen noch eine konsequentere Linie finden und lernen sich auch ohne Heimvorteil in einer fremden Halle nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Die Platzierungen im Einzelnen:

Platz    Name                           Punkte                     Platz   Name                           Punkte
3.    Linda Hey                     49,90                           11.   Lotta Kühn                    45,85
6.    Linn Alkali                     48,05                          14.   Eliane Meincke              44,90
8.    Jasmin Wiederhold       47,35                         18.   Maleah Riittmeier          33,40
9.    Mathilda Richter           46,30                         19.   Ella Marschallek            27,95
11.   Nadina Begic                45,85

Nun heißt es fleißig weiter trainieren, um die Defizite bis zur Landesmeisterschaft, am 18.11.23 in Gera, zu minimieren. Wir gratulieren allen Turnerinnen, Trainern und Übungsleistern zu diesen starken Gesamtergebnis und danken allen eingesetzten Kampfrichtern.

ST